Im Verbund

AGN

Kooperation von unabhängigen Beratern aus mehr als 90 Ländern
weiter

EU plant Digitalisierung des Finanzsektors

[25.09.2020] Die Europäische Kommission hat am 24. September 2020 ein Paket zur Digitalisierung des Finanzsektors vorgelegt, das eine Strategie für den Massenzahlungsverkehr sowie Vorschläge zu Kryptowerten und zur Stabilität digitaler Systeme umfasst.

Beginn der Liquidation führt nicht zwingend zur Ausbuchung einer Forderung

[25.09.2020] Eine GmbH muss eine Verbindlichkeit gegenüber ihrer Alleingesellschafterin nicht allein deshalb gewinnerhöhend ausbuchen, weil sie ihren aktiven Geschäftsbetrieb eingestellt hat und in die Liquidationsphase eingetreten ist. Das geht aus einem aktuellen Finanzgerichtsurteil hervor.

Über­brückungs­hil­fe wird fortgeführt

[18.09.2020] Die Überbrückungshilfe wird in den Monaten September bis Dezember fortgesetzt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Bundesministerium der Finanzen haben sich darauf verständigt, wie das Programm in den nächsten Monaten fortgeführt werden soll.

Zur Bildung passiver Rechnungsabgrenzungsposten

[15.09.2020] Wie das Finanzgericht Düsseldorf entschieden hat, werden keine passiven Rechnungsabgrenzungsposten gebildet für Projektentwicklungshonorare bei Bauvorhaben mit unbestimmter Dauer.

Umsatzbesteuerung von Freizeitparks: Vorlage an den Europäischen Gerichtshof

[14.09.2020] Das Finanzgericht Köln hat dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg Fragen zur Besteuerung der Leistungen von Freizeitparks vorgelegt.

Keine Aufhebung von bereits vor dem 19.03.2020 erfolgten Vollstreckungsmaßnahmen

[07.09.2020] Immer wieder streitig ist die Frage, wie das "Absehen" von steuerlichen Vollstreckungsmaßnahmen gegenüber von Corona besonders betroffenen Unternehmen genau auszulegen ist. Nun liegt eine Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) hierzu zu einem in der EU ansässigen Unternehmen vor.

Mehr Transparenz bei Aktionärsrechten

[03.09.2020] Per Verordnung sollen Verbesserungen bei der Kommunikation zwischen börsennotierten Gesellschaften und ihren Aktionärinnen und Aktionären EU-weit einheitlich umgesetzt werden.

Ent­wurf des Jahres­steu­er­ge­setzes 2020 be­schlos­sen

[02.09.2020] Das Bundeskabinett hat am 2. September 2020 den Entwurf für das Jahressteuergesetz 2020 beschlossen. Darin enthalten sind Steuervergünstigungen für kleinere und mittlere Unternehmen, bei der Kurzarbeit und für verbilligte Wohnraumvermietung.

Beschränkte Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

[02.09.2020] Die Bundesregierung hat am 2. September 2020 beschlossen, die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht in beschränktem Umfang zu verlängern.

Fehlende Gemeinnützigkeit bei unverhältnismäßig hohen Geschäftsführervergütungen

[24.08.2020] Gewährt eine gemeinnützige Körperschaft ihrem Geschäftsführer unverhältnismäßig hohe Tätigkeitsvergütungen, liegen nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs Mittelfehlverwendungen vor, die zum Entzug ihrer Gemeinnützigkeit führen können. Das Urteil ist nach Einschätzung des BFH von weitreichender Bedeutung.